Orientierung in der Website


News

Einwohnergemeinde Zermatt

News

SMZO - Dank an die betreuenden Angehörigen

18.09.2020

Informationen über den offerierter Ausflug für betreuende Angehörige:

Regionale Integrationsstelle Oberwallis - Einbürgrungskurse

15.09.2020

Regionalpolizei Zermatt - Stellenangebot

11.09.2020

Polizist/in (80% - 100% - unbefristet)

Regionalpolizei Zermatt - Stellenangebot

11.09.2020

Leiter/in Regionalpolizei (100% - unbefristet)

Jubla Zermatt - Mitteilungen

09.09.2020

Bauabteilung - Stellenangebot

04.09.2020

Administrative/r Sachbearbeiter/in (60% - unbefristet)

Technische Dienste - Stellenangebot

04.09.2020

Betriebliche/r Mitarbeiter/in (100% - unbefristet)

Eidg. Abstimmung vom 27.09.2020

04.09.2020

Die Urversammlung wird einberufen auf Sonntag, 27. September 2020, um über die Eidgenössischen Vorlagen abzustimmen:

- die Volksinitiative "Für eine massvolle Zuwanderung (Begrenzungsinitiative)"

- die Änderung vom 27. September 2019 des Bundesgesetzes über die Jagd und den Schutz wildlebender Säugetiere und Vögel (Jagdgesetz, JSG)

- die Änderung vom 27. September 2019 des Bundesgesetzes über die direkte Bundessteuer (DBG) (Steuerliche Berücksichtigung der Kinderdrittbetreuungskosten)

- die Änderung vom 27. September 2019 des Bundesgesetzes über den Erwerbsersatz für Dienstleistende und bei Mutterschaft (Erwerbsersatzgesetz, EOG)

- den Bundesbeschluss vom 20. Dezember 2019 über die Beschaffung neuer Kampfflugzeuge

Briefliche Stimmabgabe

- Zustellung durch die Post
Der Stimmbürger, der sein Stimmrecht auf postalischem Weg ausüben will, frankiert den Übermittlungsumschlag gemäss massgebendem Posttarif - andernfalls ist die Stimmabgabe ungültig - und übergibt die Sendung einem Postbüro. Die briefliche Stimmabgabe muss rechtzeitig, spätestens am Freitag, 25. September 2020, bei der Gemeindeverwaltung eintreffen.

- Hinterlegung bei der Gemeinde
Der Stimmbürger kann den Übermittlungsumschlag ab Erhalt des Stimmmaterials während der Schalteröffnungszeiten (Montag - Freitag, 08.30 - 11.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr) in die dafür vorgesehene, versiegelte Urne legen; spätestens am Freitag, 25. September 2020.

Die Stimmabgabe durch Einwerfen in den Briefkasten am Gemeindehaus ist ungültig!

Damit die Stimmabgabe gültig ist, muss das Rücksendungsblatt unterschrieben werden!

Stimmabgabe an der Urne

Die stimmberechtigte Person benützt das Stimmmaterial (Stimmkuvert, Stimmzettel, Rücksendungsblatt), welches ihr von der Gemeindeverwaltung zugesandt wurde. Zusätzlich stellt die Gemeindeverwaltung das Stimmmaterial im Stimmlokal zur Verfügung.

Stimmlokal
Büro Einwohnerdienste / Kanzlei

Öffnungszeiten der Urne
Sonntag, 27. September 2020, 09.00 - 10.00 Uhr

Allgemeines Fahrverbot in der Bahnhofstrasse

02.09.2020

Bitte beachten Sie, dass die gesamte Bahnhofstrasse eine Fussgängerzone ist.
Wir bitten Sie, die Fahrräder lediglich zu schieben und das Fahren zu unterlassen.

Besten Dank für Ihr Verständnis.

Gemeinderatswahlen 2020

31.08.2020

In der gesetzlich vorgeschriebenen Frist sind 3 Kandidatenlisten hinterlegt worden:

Liste Nr. 1
Christlichdemokratische Volkspartei Zermatt (CVP)

1.01 Biner-Hauser Romy, Gemeindepräsidentin, PR-Fachfrau
1.02 Aufdenblatten Mark, Gemeindevizepräsident, Anwalt und Notar
1.03 Bellwald Marcel, Gemeinderat, Heimleiter
1.04 Ballmann Bianca, Dipl. Sozialpädagogin HF, Jugendarbeiterin
1.05 Biner Simon, Auszubildender Elektroinstallateur
1.06 Kronig Luca, Auszubildender Informatiker, Systemtechnik

Liste Nr. 2
Christlichsoziale Volkspartei Zermatt (CSP)

2.01 Lauber Anton, Gemeinderat, Grossrat
2.02 Julen Markus, Gemeinderat, Dipl. Inf. Ing. ETH
2.03 Jetzer Fabian, Zugbegleiter, Landwirt
2.04 Julen Emanuel, El. Ing. FH (BSc), Bergführer
2.05 Perren Christoph, Kaufmann

Liste Nr. 3
Bündnis für Zermatt

3.01 Kündig Stössel Iris, Gemeinderätin, Arztsekretärin
3.02 Sarbach-Schalbetter Sonja, Bankangestellte
3.03 Bittel Thomas, Innendekorateur
3.04 Luggen Nicole, Kaufm. Angestellte

Wahlen Richter und Vizerichter 2020

31.08.2020

Sowohl für die Wahl Richter als auch für die Wahl Vizerichter wurde jeweils nur eine Kandidatenliste hinterlegt.

In Anwendung von Art. 205, Abs. 1 des kantonalen Gesetzes über die politischen Rechte (kGPR) ist Roman Henzen somit als Richter und Fabian Imboden als Vizerichter in stiller Wahl gewählt.

Regionale Integrationsstelle Oberwallis - Veranstaltung

29.07.2020

Daniel Anrig - Neuer Leiter Verwaltung / Gemeindeschreiber

07.07.2020

Der Gemeinderat von Zermatt hat an seiner Sitzung vom 10. Juni 2020 Daniel Anrig zum neuen Leiter Verwaltung der Einwohnergemeinde Zermatt ernannt.

Daniel Anrig ist verheiratet und Vater von mehreren, teils erwachsenen Kindern. Der 48-jährige neue Verwaltungsleiter verfügt als ausgebildeter Jurist über eine umfassende Führungserfahrung. Vor seiner derzeitigen Tätigkeit als stellvertretender Geschäftsführer und Mitglied im Verwaltungsrat einer privaten Sicherheitsfirma wirkte er in verschiedenen öffentlichen Führungsfunktionen, u.a. als Chef der Kriminalpolizei sowie als Kommandant der Kantonspolizei in Glarus, als Offizier der Zürcher Flughafenpolizei und sechseinhalb Jahre als Kommandant der Päpstlichen Schweizergarde.

Daniel Anrig wird seine neue Funktion als Leiter Verwaltung am 1. November 2020 antreten. Er folgt auf Beat Grütter, welcher in Pension geht.

Protokoll der ordentlichen Urversammlung vom 25.06.2020

01.07.2020

Das Protokoll der ordentlichen Urversammlung vom 25. Juni 2020 kann im PDF-Format heruntergeladen und ausgedruckt werden.

Informationen zur Strasse Täsch - Zermatt

07.11.2011 - 25.06.2020

Ausbildungsbeiträge - Stipendien und Ausbildungsdarlehen

25.06.2020

Sowohl Auskunft als auch die Antragsformulare für ein Stipendium oder ein Ausbildungsdarlehen für das Ausbildungsjahr 2020/2021 erhalten Sie beim:

Departement für Volkswirtschaft und Bildung
Verwaltungs- und Rechtsdienst für juristische Bildungsangelegenheiten
Sektion Stipendien und Ausbildungsdarlehen
Postfach 376
1951 Sitten
Tel 027 606 40 85 oder

Informationen Coronavirus

09.03.2020

Wir verweisen auf die nachfolgenden Informationsplattformen und empfehlen Ihnen diese regelmässig abzurufen:

Betrugsfall Wasserversorgung Zermatt

04.02.2020

Seit 2011 beschäftigt der Betrugsfall Wasserversorgung die Gemeinde Zermatt.

Am 10. Mai 2017 hat das Kreisgericht Oberwallis für den Bezirk Visp das Urteil gefällt und der Gemeinde Zermatt einen Betrag von CHF 2‘577‘329.-, zuzüglich Zins und Kosten, zugesprochen. Die Verurteilten haften für den Betrag solidarisch.

An der heutigen betreibungsamtlichen Grundstücksteigerung wurde ein Gesamtbetrag von CHF 2‘597‘000.- erzielt, wovon noch die Hypothekarschuld von CHF 370‘000.- abgezogen wird. Weitere Forderungen bis zur Deckung des Ausstandes bleiben bestehen und sind geltend gemacht.

Stützunterricht für Auszubildende

18.01.2019

Mathematik
Heinz Kronig, Tel. 027 968 13 12

Deutsch
Hans-Peter Perren, Tel. 079 607 60 88

Französisch
Anna Imboden, Tel. 079 273 18 25
Anja Meichtry, Tel. 079 298 28 63, 027 967 73 56
Hans-Peter Perren, Tel. 079 607 60 88

Buchhaltung
Diana Ravioli, Tel. 079 240 12 65
Sabine Fux, Tel. 078 723 83 43

Medienmitteilung - Verurteilungen im Fall Zermatt

10.05.2017

Medienmitteilung des Kreisgerichts Oberwallis für den Bezirk Visp: