News der Gemeinde Zermatt

Letzte Aktualisierung: 11.08.2017

Wege des Freizeitverkehrs

11.08.2017

Gemäss den Bestimmungen des kantonalen Gesetzes vom 14. September 2011 sowie des Reglements über die Wege des Freizeitverkehrs liegen die Pläne und Dokumente betreffend der Anpassung des Zugangs vom Kulmhotel Gornergrat zum Peak (Umgestaltung) zur öffentlichen Einsicht auf.

Gesuchsteller: Gornergrat Experience AG, Luggen Jules, Bahnhofplatz 7, 3900 Brig
Planverfasser: Mooser. Lauber. Stucky Architekten SIA AG, Hofmattstrasse 7, 3920 Zermatt
Parzellen: Art. 10247, Gornergrat
Koordinaten: 624830 / 92480
Nutzungszonen: übriges Gemeindegebiet
Grundeigentümer: Burgergemeinde Zermatt
Bauvorhaben: Kulmhotel Gornergrat- Umgestaltung Zugang Kulmhotel Gornergrat - Peak

Allfällige Einsprachen sind innert 30 Tagen nach der Veröffentlichung im Amtsblatt bis 11. September 2017 schriftlich an die Gemeindeverwaltung (Bauabteilung) zu richten.

Einführung des Signalisationsplanes für den MTB-Trail Visp - Zermatt, Abschnitt Lüegelbach - Alte Gasse

11.08.2017

Die Einwohnergemeinde Zermatt (EWG) bringt in Anwendung der Art. 3 des Bundesgesetzes über den Strassenverkehr (SVG), Art. 107 der Verordnung über die Strassensignalisation (SSV) und Art. 232 des kantonalen Strassengesetzes (StrGe) den Strassenbenützern nachstehenden Gemeinderatsentscheid zur Kenntnis.

Verzweigung Lügelbach
Signal Nr. 2.01 Allgemeines Fahrverbot in beiden Richtungen
Zusatztafel "Fahrräder gestattet"

Signal Nr. 3.02 Kein Vortritt

Verzweigung Bodmenstrasse
Signal Nr. 2.01 Allgemeines Fahrverbot in beiden Richtungen
Zusatztafel "Fahrräder gestattet"

Der Plan kann bei der Einwohnergemeinde, Abteilung Sicherheit, eingesehen werden. Allfällige Einsprachen gegen diese Signalisationen sind innert 30 Tagen nach Veröffentlichung im Amtsblatt, bis 11. September 2017, schriftlich und begründet an den Gemeinderat zu richten.

Personelles

GR-Sitzung 10. August 2017

In der Fachstelle Elektrobusbetrieb ist ab dem 1. November 2017 eine Stelle als betriebliche/r Mitarbeiter/in neu zu besetzen. Die Ersatzstelle als Buschauffeur (100% unbefristet) wird demnächst zur Bewerbung ausgeschrieben.

Gastgewerbe

GR-Sitzung 10. August 2017

Zwei Betriebsbewilligungen infolge Wechsel der Führungsperson wurden erteilt.

Verkehrswesen

GR-Sitzung 10. August 2017

Zwei Gesuche um die Inverkehrsetzung eines Elektrofahrzeuges wurden bewilligt, wovon eines befristet.

Nach durchgeführtem Ausschreibungsverfahren wurden die vakanten sieben ganzjährigen Taxibewilligungen Typ A vergeben. Innerhalb der Eingabefrist wurden durch 14 Bewerber und Bewerberinnen total 51 Bewilligungen beantragt.

Für die nächsten drei Wintersaisons (2017/2018 - 2019/2020) werden demnächst sechs Taxibewilligungen Typ A, saisonal zum Bewerb ausgeschrieben.

Beim Technischen Dienst muss ein Kommunalfahrzeug ersetzt werden. Der Ausschreibung im Einladungsverfahren wurde zugestimmt.

Wegen Verstoss gegen das Verkehrsreglement wurde eine Busse ausgesprochen.

Bauwesen

GR-Sitzung 10. August 2017

Vier Baugesuche wurden bewilligt, wovon zwei unter Auflagen. Ein Baugesuch wurde mit einer positiven Vormeinung an die zuständige kantonale Instanz weitergeleitet.

Ein Gesuch um eine Verlängerung der Baubewilligung um zwei Jahre wurde bewilligt.

Infrastruktur und Werke

GR-Sitzung 10. August 2017

Für die Anschaffung/Installation von 20 Hauswasserzählern inkl. Software und Auslesegeräte wurde ein Zusatzkredit von CHF 25000.- bewilligt.

Umwelt und Raumordnung

GR-Sitzung 10. August 2017

Für die Anschaffung eines Codierungssystems für die Erfassung der bioorganischen Container wurde ein Zusatzkredit von CHF 35000.- bewilligt.

Wegen Verstoss gegen das Abfallreglement wurden acht Bussen von je CHF 250.- und ein Verweis ausgesprochen. Zudem wurde eine Einsprache abgewiesen.

Einführung der Signalisationspläne für den Moos- und Sunnegga-Trail

04.08.2017

Die Einwohnergemeinde Zermatt (EWG) bringt in Anwendung der Art. 3 des Bundesgesetzes über den Strassenverkehr (SVG), Art. 107 der Verordnung über die Strassensignalisation (SSV) und Art. 232 des kantonalen Strassengesetzes (StrGe) den Strassenbenützern nachstehenden Gemeinderatsentscheid zur Kenntnis.

Signalisationsplan Moos-Trail:
Flow-Trail
Signal Nr. 4.08 Einbahnstrasse
Signal Nr. 2.15 Verbot für Fussgänger
Signal Nr. 1.30 Andere Gefahren, Zusatz: Fussgänger
Signal Nr. 2.02 Einfahrt verboten
Signal Nr. 1.26 Gegenverkehr

Moosstrasse
Signal Nr. 1.30 Andere Gefahren, Zusatz: Fahrräder

Kreuzung Wanderweg Riffelalp
Signal Nr. 1.30 Andere Gefahren, Zusatz: Fahrräder

Signalisationsplan Sunnegga-Trail:
Flow-Trail
Signal Nr. 4.08 Einbahnstrasse
Signal Nr. 2.15 Verbot für Fussgänger
Signal Nr. 1.30 Andere Gefahren, Zusatz: Fussgänger
Signal Nr. 2.02 Einfahrt verboten
Signal Nr. 1.26 Gegenverkehr

Riedweg
Signal Nr. 1.30 Andere Gefahren, Zusatz: Fahrräder

Kreuzung Wanderweg Tiefmatten-Tufternalp
Signal Nr. 1.30 Andere Gefahren, Zusatz: Fahrräder

Die Pläne können bei der EWG, Abteilung Sicherheit, eingesehen werden. Allfällige Einsprachen gegen diese Signalisationen sind innert 30 Tagen nach Veröffentlichung im Amtsblatt, bis 4. September 2017, schriftlich und begründet an den Gemeinderat zu richten.

Blut spenden - Leben retten

21.07.2017

Blutspende
Datum: 04.09.2017
Zeit: 16.00 - 20.00 Uhr
Ort: Turnhalle Walka

Bitte Identitätskarte mitbringen!
Gratis Telefonnummer: 0800 110 210

Obere Matte - Platzgestaltung

06.07.2017

Nach diversen Hindernissen und einigen Schwierigkeiten steht nun der Abschluss der Bauarbeiten bevor. Der Situationsplan zeigt, wie die Anlage künftig der Bevölkerung und den Gästen zur Verfügung steht. Die Anlage ist ab 17. Juli 2017 mit Ausnahme der Rasenflächen frei begeh- und benützbar.

Es soll ein öffentlicher Platz entstehen, eine Begegnungsstätte, zu der alle freien Zugang haben und die Einrichtungen benützen können.

Bis die Schotterrasenflächen eingewachsen sind, wird es noch rund vier Wochen dauern. Wir bitten um Verständnis, dass die Grünflächen vorerst noch nicht betreten werden dürfen.

Wir sind überzeugt, dass mit der neu gestalteten Anlage für alle ein Mehrwert geschaffen werden kann und freuen uns auf den Abschluss der Bauarbeiten.

Arbeiten an öffentlichen Strassen und Wegen

22.06.2017

Wiestistrasse
Bereich: Haus Repos bis Haus Belmont
Dauer: 25. September 2017 - 14. November 2017
Behinderung: Sperrung für Fahrzeuge infolge Werksanierung
Umfahrung: keine

Hinterdorfstrasse
Bereich: Hofmattweg bis Bahnhofstrasse
Dauer: 25. September 2017 - 16. November 2017
Behinderung: Sperrung für Fahrzeuge infolge Werksanierung
Umfahrung: keine

Ausbildungsbeiträge - Stipendien und Ausbildungsdarlehen

14.06.2017

Sowohl Auskunft als auch die Antragsformulare für ein Stipendium oder ein Ausbildungsdarlehen für das Ausbildungsjahr 2017/2018 erhalten Sie beim:

Departement für Volkswirtschaft und Bildung
Verwaltungs- und Rechtsdienst für juristische Bildungsangelegenheiten
Sektion Stipendien und Ausbildungsdarlehen
Postfach 376
1951 Sitten
Tel 027 606 40 85 oder

Protokoll der ordentlichen Urversammlung vom 13. Juni 2017

23.06.2017

Das Protokoll der ordentlichen Urversammlung vom 13. Juni 2017 kann im PDF-Format heruntergeladen und ausgedruckt werden.

Deutschkurse für Kinder von 3 - 5 Jahren

07.06.2017

Die Anmeldeformulare liegen bei den Einwohnerdiensten auf.
Weitere Informationen können unter folgendem Link heruntergeladen werden:

Einzug herrenloser Fahrräder durch die Einwohnergemeinde Zermatt (EWG)

06.09.2017

Markierung
Alle Fahrräder, die am Bahnhof, bei der Gornergrat Bahn und in der Wiesti auf den öffentlichen Velostandplätzen abgestellt wurden, werden ab dem 19. Juni 2017 mit einem orangenen selbstklebenden Band markiert. Markiert werden auch Fahrräder, welche offensichtlich seit längerer Zeit an öffentlichen Strassen abgestellt wurden. Falls das markierte Fahrrad noch in Gebrauch steht, muss der Eigentümer das Band entfernen, damit es von der EWG nicht als herrenlos registriert werden kann. Velos, die nach dreissig Tagen immer noch mit einem Band gekennzeichnet und somit unbenutzt sind, werden durch die EWG eingezogen.

Einzug
Die eingezogenen Fahrräder werden dreissig Tage aufbewahrt. Die EWG erfasst die ent-sprechenden Daten und prüft, ob die Velos in der Vergangenheit als gestohlen gemeldet wurden. Können Fahrräder zugeordnet werden, wird der Eigentümer direkt informiert. Damit das Velo dem Eigentümer ausgehändigt werden kann, muss dieser einen Eigentumsnachweis (z.B. Kaufquittung o.Ä.m.) vorweisen. Die Aushändigung erfolgt gegen eine Gebühr von zwanzig Franken.

Wer ein Fahrrad vermisst und sich erkundigen möchte, ob sich dieses unter den eingezogenen befindet, kann sich ab 26. Juli 2017 zur Überprüfung an die Abteilung Sicherheit wenden: 027 966 22 06. Kann der Eigentümer nicht ausfindig gemacht werden, werden die Fahrräder ab 25. August 2017 verwertet.

Medienmitteilung - Verurteilungen im Fall Zermatt

10.05.2017

Medienmitteilung des Kreisgerichts Oberwallis für den Bezirk Visp:

Informationen zur Strasse Täsch - Zermatt

18.01./17.03./29.03./27.04.2017

Mitteilung des SMZO

04.08.2016

Alle notwendigen Informationen über offene Stellen finden Sie unter:

Stützunterricht für Auszubildende - Schuljahr 2016/2017

17.11.2016

Mathematik
Heinz Kronig, Tel. 027 968 13 12

Deutsch
Marianna Cristiano, Tel. 027 966 22 06

Französisch
Anna Imboden, Tel. 079 273 18 25
Marie Renard, Tel. 079 663 46 54
Anja Meichtry, Tel. 079 298 28 63, 027 967 73 56

Buchhaltung
Diana Ravioli, Tel. 079 240 12 65
Sabine Fux, Tel. 078 723 83 43

Technischer Bericht des Verkehrskonzeptes der Einwohnergemeinde - Kurzfassung

30.11.2015

Der Kurzbericht kann eingesehen und heruntergeladen werden unter:

zum Seitenanfang