News der Gemeinde Zermatt

Letzte Aktualisierung: 16.02.2018

Teilrevision Bau- und Zonenreglement

16.02.2018

Änderung zur amtlichen Publikation vom 18. Oktober 2013 sowie 28. März 2014

Gemäss Art. 34 des kantonalen Gesetzes vom 23. Januar 1987 zur Ausführung des Bundesgesetzes über die Raumplanung und den Änderungen vom 12. November 2009 liegt die Abänderung des Art. 62ter Mobilfunkanlagen des Bau- und Zonenreglementes der Einwohnergemeinde Zermatt während 20 Tagen bei der Gemeindeverwaltung (Bauabteilung) öffentlich auf.


Reglement: Bau- und Zonenreglement der Einwohnergemeinde Zermatt
Artikel: Art. 62ter - Mobilfunkantennenanlagen (neu)
Begründung: Ergänzung des im Amtsblatt vom 18. Oktober 2013 und 28. März 2014 öffent-lich aufgelegten Reglementsartikel 62ter. - Anpassung und Ergänzung des Reglementsartikels aufgrund der kantonalen Stellungnahmen vom 28. Oktober 2014 sowie 14. August 2015

Zur Einsprache berechtigt sind Personen, die durch die Planungsmassnahmen berührt sind und ein schutzwürdiges Interesse an deren Aufhebung oder Änderung haben. Gegenstand allfälliger Einsprachen können lediglich Anmerkungen sein, welche Abänderungen der durch die Urversammlung genehmigten Version betreffen. So sind z.B. die Mobilfunkstandorte nicht Gegenstand der Auflage.

Einsprachen sind begründet und schriftlich innert 20 Tagen nach dieser Veröffentlichung an den Gemeinderat zu richten. Wer nicht fristgemäss Einsprache erhebt, kann im weiteren Verfahren seine Rechte nicht mehr geltend machen, ausser es werden später Änderungen am Reglement vorgenommen.

Brings-Kundenkarte - Entsorgung von Abfallfraktionen

14.02.2018

Die Einführung eines neuen Verrechnungssystems bei der Einwohnergemeinde Zermatt hat zur Folge, dass Privatpersonen inskünftig Sperrgut und andere kostenpflichte Abfallfraktionen bei den brings-Annahmestellen nur noch gegen Barzahlung anliefern können.

Die vielen Rechnung mit Kleinbeträgen sowie der Zeitaufwand für die Erstellung der Rechnungen standen in keinem Verhältnis. Aufgrund dessen werden die brings-Kundenkarten von Privatpersonen storniert und sind ab sofort nicht mehr gültig. Die betreffenden Personen werden zusätzlich noch schriftlich darüber informiert.

Den Gewerbebetrieben werden die kostenpflichtigen Anlieferungen bei der brings-Annahmestelle im Spiss weiterhin durch die Einwohnergemeinde Zermatt in Rechnung gestellt.

Das Antragsformular für eine brings-Kundenkarte für Gewerbebetriebe kann in der brings-Annahmestelle im Spiss oder auf der Webseite der Einwohnergemeinde Zermatt beantragt werden beantragt werden.

Personelles

GR-Sitzung 08. Februar 2018

In der Abteilung Technische Dienste ist infolge Pensionierung ab dem 1. Juli 2018 eine Stelle neu zu besetzen. Die Ersatzstelle als betrieblicher Mitarbeiter (100% - unbefristet) wird baldmöglichst zur Bewerbung ausgeschrieben.

Olympia Kandidatur 2026

GR-Sitzung 08. Februar 2018

Für die Kandidatur Sion 2026 will das Initiativkomitee auf dem Matterhorn symbolisch ein Olympiafeuer anzünden. Der Gemeinderat hat hierfür die notwendige Bewilligung erteilt.

Verkehrswesen

GR-Sitzung 08. Februar 2018

Ein Gesuch um die Inverkehrsetzung eines Motorschlittens wurde bewilligt.

Bauwesen

GR-Sitzung 08. Februar 2018

Vier Baugesuche wurden behandelt und bewilligt, wovon eines im Nachvollzug und zwei unter Auflagen. Ein Baugesuch wurde mit einer positiven Vormeinung an die zuständige kantonale Instanz weitergeleitet.

Infrastruktur und Werke

GR-Sitzung 08. Februar 2018

Die Baumeisterarbeiten für den Aufzug Kirchbrücke werden nach den Vorgaben des öffentlichen Beschaffungswesens im Offenen Verfahren ausgeschrieben. Der öffentlichen Ausschreibung und den Vergabekriterien wurde zugestimmt.

Umwelt und Raumordnung

GR-Sitzung 08. Februar 2018

Eine Einsprache gegen eine Bussenverfügung wegen Verstoss gegen das Abfallreglement wurde abgewiesen.

Eidg. und Kant. Abstimmungen vom 4. März 2018

30.01.2018

Die Urversammlung wird einberufen auf Sonntag, 4. März 2018 um über Eidgenössische und Kantonale Vorlagen abzustimmen.

Eidgenössische Vorlage
> Bundesbeschluss vom 16. Juni 2017 über die neue Finanzordnung 2021

> Volksinitiative vom 11. Dezember 2015 "Ja zur Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren (Abschaffung der Billag-Gebühren)"

Kantonale Vorlage
> Volksinitiative "Für eine Totalrevision der Verfassung des Kantons Wallis vom 8. März 1907"

Briefliche Stimmabgabe
- Zustellung durch die Post
Der Stimmbürger, der sein Stimmrecht auf postalischem Weg ausüben will, muss den Übermittlungsumschlag gemäss massgebendem Posttarif frankieren und einem Postbüro übergeben, andernfalls ist die Stimmabgabe ungültig. Die briefliche Stimmabgabe muss rechtzeitig, spätestens am Freitag 2. März 2018, bei der Gemeindeverwaltung eintreffen.

- Hinterlegung bei der Gemeinde
Der Stimmbürger kann den Übermittlungsumschlag ab Erhalt des Stimmmaterials während der Schalteröffnungszeiten in die dafür vorgesehene, versiegelte Urne legen; spätestens am Freitag, 2. März 2018, um 17.00 Uhr.

Die Stimmabgabe durch einwerfen in den Briefkasten am Gemeindehaus ist ungültig!

Damit die Stimmabgabe gültig ist, muss das Rücksendungsblatt unterschrieben werden!

Stimmlokal

Büro Einwohnerdienste / Kanzlei

Öffnungszeiten der Urne
Samstag, 3. März 2018, 18.00 - 19.00 Uhr
Sonntag, 4. März 2018, 09.00 - 10.00 Uhr

Protokoll der ordentlichen Urversammlung vom 5. Dezember 2017

07.12.2017

Das Protokoll der ordentlichen Urversammlung vom 5. Dezember 2017 kann im PDF-Format heruntergeladen und ausgedruckt werden.

Arbeiten an öffentlichen Strassen und Wegen

25.08.2017

Die vorgesehene Sperrung der Wiestistrasse

Bereich: Haus Repos bis Haus Belmont
Dauer: 25. September 2017 - 14. November 2017
Behinderung: Sperrung für Fahrzeuge infolge Werksanierung
Umfahrung: keine

wird verschoben auf:
Dauer: 16. April 2018 - 14. Juni 2018

Ausbildungsbeiträge - Stipendien und Ausbildungsdarlehen

14.06.2017

Sowohl Auskunft als auch die Antragsformulare für ein Stipendium oder ein Ausbildungsdarlehen für das Ausbildungsjahr 2017/2018 erhalten Sie beim:

Departement für Volkswirtschaft und Bildung
Verwaltungs- und Rechtsdienst für juristische Bildungsangelegenheiten
Sektion Stipendien und Ausbildungsdarlehen
Postfach 376
1951 Sitten
Tel 027 606 40 85 oder

Deutschkurse für Kinder von 3 - 5 Jahren

07.06.2017

Die Anmeldeformulare liegen bei den Einwohnerdiensten auf.
Weitere Informationen können unter folgendem Link heruntergeladen werden:

Medienmitteilung - Verurteilungen im Fall Zermatt

10.05.2017

Medienmitteilung des Kreisgerichts Oberwallis für den Bezirk Visp:

Informationen zur Strasse Täsch - Zermatt

18.01./17.03./29.03./27.04./28.07./28.12.2017

Mitteilung des SMZO

04.08.2016

Alle notwendigen Informationen über offene Stellen finden Sie unter:

Stützunterricht für Auszubildende - Schuljahr 2017/18

25.09.2017

Mathematik
Heinz Kronig, Tel. 027 968 13 12

Deutsch
Marianna Cristiano, Tel. 027 966 22 06

Französisch
Anna Imboden, Tel. 079 273 18 25
Marie Renard, Tel. 079 663 46 54
Anja Meichtry, Tel. 079 298 28 63, 027 967 73 56
Hans-Peter Perren, Tel. 079 607 60 88

Buchhaltung
Diana Ravioli, Tel. 079 240 12 65
Sabine Fux, Tel. 078 723 83 43

Technischer Bericht des Verkehrskonzeptes der Einwohnergemeinde - Kurzfassung

30.11.2015

Der Kurzbericht kann eingesehen und heruntergeladen werden unter:

zum Seitenanfang