News der Gemeinde Zermatt

Letzte Aktualisierung: 22.06.2017

Warnung: grosse Brandgefahr!

22.06.2017

Einwohner und Gäste werden aufgerufen, beim Umgang mit offenem Feuer Vorsicht walten zu lassen und alles zu unternehmen, damit Wälder, Wiesen, Brachlandschaften, Maiensässe und Wohnzonen von Bränden verschont bleiben. Brennende Streichhölzer und der Funkenflug eines Grillfeuers entfachen sehr wahrscheinlich einen Brand.

Feuer im Wald oder in Waldesnähe dürfen nur an den dafür bezeichneten Stellen (offizielle Feuerstellen) entfacht werden.

Wachsam sein und direkt handeln
Die geringen Niederschläge in den letzten Wochen und die hohen Temperaturen haben zu erhöhter Brandgefahr geführt. Entlang von Strassen- und Wegböschungen sowie an Waldrändern und Hecken geraten vertrocknete Gräser und Stauden leicht in Brand.

Bei Brandausbruch: Alarmieren (Tel. Nr. 118) - retten - löschen.

Arbeiten an öffentlichen Strassen und Wegen

16.06./22.06.2017

Findelbachbrücke
Bereich: Schluhmattstrasse bis River House
Dauer: 26. Juni 2017 - 30. Juni 2017
Behinderung: Sperrung für Fahrzeuge infolge Brückensanierung
Umleitung: Elektrofahrzeuge über alten Moosweg
Fussgänger signalisiert

Riedweg
Bereich: Haus Akropolis bis Chalet Le Refuge
Dauer: 26. Juni 2017 - 30. Juni 2017
Behinderung: Sperrung für Fahrzeuge infolge Belagseinbau von 07.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Jeweils von 09.00 Uhr bis 09.30 Uhr ist die Strasse befahrbar
Umleitung: keine

Wiestistrasse
Bereich: Haus Repos bis Haus Belmont
Dauer: 25. September 2017 - 14. November 2017
Behinderung: Sperrung für Fahrzeuge infolge Werksanierung
Umfahrung: keine

Hinterdorfstrasse
Bereich: Hofmattweg bis Bahnhofstrasse
Dauer: 25. September 2017 - 16. November 2017
Behinderung: Sperrung für Fahrzeuge infolge Werksanierung
Umfahrung: keine

Gastgewerbe

GR-Sitzung 14. Juni 2017

Drei Gesuche für die Benutzung von öffentlichem Grund und Boden zur gastgewerblichen Bewirtung wurde unter Auflagen bewilligt.

Drei Betriebsbewilligungen wurden unter Auflagen erteilt, wovon zwei infolge Wechsel der Führungsperson und eines infolge Neueröffnung.

Verkehrswesen

GR-Sitzung 14. Juni 2017

Einem Ausnahmegesuch um Helitransport ausserhalb der ordentlichen Aushubzeit sowie einem Gesuch um die Inverkehrsetzung eines Fahrzeuges mit Verbrennungsmotor wurden unter Auflagen zugestimmt.

Ein Ausnahmegesuch zum Befahren der Bahnhofstrasse wurde abgelehnt.

Neunzehn Gesuche zur Inverkehrsetzung eines Leichtmotorfahrrades mit elektrischer Tretunterstützung wurden bewilligt.

Wegen Verstoss gegen das Verkehrsreglement wurden vier Bussen ausgesprochen.

Bildung/Soziales

GR-Sitzung 14. Juni 2017

Für die nachfolgenden Anstellungen wurde zu Handen der kant. Dienststelle eine positive Vormeinung abgegeben.
- Michel Biffiger, Jg. 1974, Eischoll: OS-Lehrer (Pensum 95%)
- Robert Zimmermann, Jg. 1964, Zeneggen: OS-Lehrer (Pensum 15%)

Nach vorgängiger Prüfung/Abklärung durch das Sozialmedizinische Zentrum wurde einer Person ein Unterstützungsantrag abgelehnt.

Bauwesen

GR-Sitzung 14. Juni 2017

Fünf Baugesuche wurden behandelt und bewilligt, wovon eines unter Auflagen und drei im Nachvollzug.

Ein Baugesuch wurde mit einer positiven Vormeinung an die zuständige kantonale Instanz weitergeleitet.

Infrastruktur und Werke

GR-Sitzung 14. Juni 2017

Nach den Vorgaben des öffentlichen Beschaffungswesens wurden die Arbeiten für die Sanierung der Triftbachhalle (Elektroanlagen BKP 230) im offenen Verfahren an die Firma TZ Stromag AG, Brig-Glis zum Preis von CHF 231150.95 vergeben.

Ordentliche Urversammlung vom 13. Juni 2017 - Ausgang

14.06.2017

Ort: Turnhalle Walka
TeilnehmerInnen: 55 Personen (inkl. 2 nicht stimmberechtigte Personen)
Dauer: Innerhalb von eineinhalb Stunden sind alle Geschäfte behandelt worden.

Verwaltungsrechnung 2016
Der Souverän hat die Verwaltungsrechnung 2016 einstimmig genehmigt, welche mit einem sehr guten Ergebnis abschloss.

Ertragsüberschuss: CHF 2.9 Mio.,
Finanzierungsüberschuss: CHF 1.2 Mio.,
Cashflow: CHF 10.8 Mio.

Die mittel- und langfristige Bruttoverschuldung per 31.12.2016 beträgt CHF 17.9 Mio. Es resultiert ein Nettovermögen pro Kopf von CHF 1300.- und es konnten Nettoinvestitionen von CHF 9.6 Mio. realisiert werden.

Wahl der Revisionsstelle 2017 - 2020
Der Wahl der Revisionsstelle Mattig-Suter und Partner, Schwyz für die Legislaturperiode 2017 - 2020 hat die Versammlung einstimmig zugestimmt.

Genehmigung Teilrevision Skisportzonen Nord 1:10000
Die anwesenden Stimmbürgerinnen und Stimmbürger haben die Teilrevision des Skisportzonenplans Nord einstimmig angenommen.

Ausbildungsbeiräge - Stipendien und Ausbildungsdarlehen

14.06.2017

Die Antragsformulare für ein Stipendium oder ein Ausbildungsdarlehen für das Ausbildungsjahr 2017/2018 werden Ende Juni / Anfang Juli 2017 auf der Kantonsseite www.vs.ch/stipendien aufgeschaltet.

Auskunft erhalten Sie beim
Departement für Volkswirtschaft und Bildung
Verwaltungs- und Rechtsdienst für juristische Bildungsangelegenheiten
Sektion Stipendien und Ausbildungsdarlehen
Postfach 376
1951 Sitten
Tel 027 606 40 85 oder

Bekanntmachung des Zuschlages (Art. 34 kVöB)

13.06.2017

Gegenstand /Umfang der Vergabe: Lawinenverbauungsprojekt "Schweifine IV"
Auftragsart: Bauauftrag (Bauhauptgewerbe)
Auftragnehmer: ABA Bautec AG, Postfach 12, 3908 Saas-Balen
Verfahrensart: Einladungsverfahren
Preis des berücksichtigten Angebots: CHF 329193.70 (inkl. MwSt.)
Datum des Zuschlages: Gemeinderat 12. Mai 2017
Staatsrat 07.Juni 2017
Auftraggeber: Einwohnergemeinde Zermatt, Kirchplatz 3, 3920 Zermatt

Diese Vergabe kann innert 10 Tagen nach der Veröffentlichung bis 26. Juni 2017 mittels Beschwerde bei der öffentlichrechtlichen Abteilung des Kantonsgerichts in Sitten angefochten werden.

Deutschkurse für Kinder von 3 - 5 Jahren

07.06.2017

Die Anmeldeformulare liegen bei den Einwohnerdiensten auf.
Weitere Informationen können unter folgendem Link heruntergeladen werden:

Einzug herrenloser Fahrräder durch die Einwohnergemeinde Zermatt (EWG)

06.09.2017

Markierung
Alle Fahrräder, die am Bahnhof, bei der Gornergrat Bahn und in der Wiesti auf den öffentlichen Velostandplätzen abgestellt wurden, werden ab dem 19. Juni 2017 mit einem orangenen selbstklebenden Band markiert. Markiert werden auch Fahrräder, welche offensichtlich seit längerer Zeit an öffentlichen Strassen abgestellt wurden. Falls das markierte Fahrrad noch in Gebrauch steht, muss der Eigentümer das Band entfernen, damit es von der EWG nicht als herrenlos registriert werden kann. Velos, die nach dreissig Tagen immer noch mit einem Band gekennzeichnet und somit unbenutzt sind, werden durch die EWG eingezogen.

Einzug
Die eingezogenen Fahrräder werden dreissig Tage aufbewahrt. Die EWG erfasst die ent-sprechenden Daten und prüft, ob die Velos in der Vergangenheit als gestohlen gemeldet wurden. Können Fahrräder zugeordnet werden, wird der Eigentümer direkt informiert. Damit das Velo dem Eigentümer ausgehändigt werden kann, muss dieser einen Eigentumsnachweis (z.B. Kaufquittung o.Ä.m.) vorweisen. Die Aushändigung erfolgt gegen eine Gebühr von zwanzig Franken.

Wer ein Fahrrad vermisst und sich erkundigen möchte, ob sich dieses unter den eingezogenen befindet, kann sich ab 26. Juli 2017 zur Überprüfung an die Abteilung Sicherheit wenden: 027 966 22 06. Kann der Eigentümer nicht ausfindig gemacht werden, werden die Fahrräder ab 25. August 2017 verwertet.

Medienmitteilung - Verurteilungen im Fall Zermatt

10.05.2017

Medienmitteilung des Kreisgerichts Oberwallis für den Bezirk Visp:

Informationen zur Strasse Täsch - Zermatt

18.01./17.03./29.03./27.04.2017

Bauzeiten Frühling und Herbst 2017

24.01.2017

Stützunterricht für Auszubildende - Schuljahr 2016/2017

17.11.2016

Mathematik
Heinz Kronig, Tel. 027 968 13 12

Deutsch
Marianna Cristiano, Tel. 027 966 22 06

Französisch
Anna Imboden, Tel. 079 273 18 25
Marie Renard, Tel. 079 663 46 54
Anja Meichtry, Tel. 079 298 28 63, 027 967 73 56

Buchhaltung
Diana Ravioli, Tel. 079 240 12 65
Sabine Fux, Tel. 078 723 83 43

Mitteilung des SMZO

04.08.2016

Alle notwendigen Informationen über offene Stellen finden Sie unter:

Technischer Bericht des Verkehrskonzeptes der Einwohnergemeinde - Kurzfassung

30.11.2015

Der Kurzbericht kann eingesehen und heruntergeladen werden unter:

zum Seitenanfang