Orientierung in der Website


Wasserversorgung

Einwohnergemeinde Zermatt

Quellen, Reservoirs und Pump­stationen

Quellen

Auflistung der Quellen
Quellen Fassungen min l/sec
Schochna 4 4
Stollen Gornera 1 6
Siphon Gornera 1 3
Schweig­matte 1) 3 5
Riiti 10 4
Schweig­matten­hang 5 1
Grienu Wase 8 8
Rifelbord 4 0
Breit Bode 1 5
Findle (ze Seewjinu, Berter­wald, Löübre, Balm­brunne) 45 12
Gand 4 28
Tällini 1 3
Ried (zer Patrull­arbu, zer obru Mittlu) 6 1
Total 93 80

1) Das Quellwasser wird nur im Notfall in den Winter­monaten einge­spiesen.

Reservoirs

Auflistung der Reservoirs
Reservoir Brauch­wasser m3 Lösch­wasser m3 Inhalt m3 Baujahr
Wichje 4'000 300 4'300 1968
Mutt 100 100 200 1993
Gandegg 190 0 190 1973
2012
Furi 100 50 150 1973
2016
Rifelalpa 100 100 200 1987
Findle 75 75 150 2016
Ried 50 100 150 1995
Tank Schochna 90 0 90 1993
Tank Ifang 30 0 30 1993
Total 5'460

Das Fassungsvermögen aller Reservoirs beträgt ca. 81.5% des maximalen Tages­verbrauchs.

Filteranlagen und Pumpstationen

Auflistung der Filteranlagen und Pumpstationen
Filter­anlage und Pumpsta­tionen Funktion Anlage­daten Baujahr
Filter­anlage Wichje Quellwasser­aufbereitung Membran­filtration
72m3/h
2006
Pumpwerk (PW) Schweigmatte Quellwasser­pumpwerk Kreisel­pumpen
2 × 10 l/sec
2 × 20 l/sec
1973
PW Riiti Stufen­pumpwerk Kreisel­pumpen
2 × 2.5 l/sec
1987
PW unner Rifelalpa Stufen­pumpwerk Kreisel­pumpen
2 × 2 l/sec
1987
Filteranlage Gandegg Quellwasser­aufbereitung Ultra­filtration
45m3/h
2010
Filteranlage Findle Quellwasser­aufbereitung Ultra­filtration
36m3/h
2016