Kurzportrait der Gemeinde Zermatt

Offizieller Name

Einwohnergemeinde Zermatt

Gemeindewappen

Das Wappen der Gemeinde Zermatt stellt einen gelben Löwen dar, der auf zwei von drei grünen Hügeln steht. Das Wappentier ist von zwei fünf­zackigen Sternen flankiert. Die Hintergrundfarbe ist in rot gehalten.

Die sinnbildliche Kraft des Löwen fand seit jeher in den verschie­densten Wappen ihren Niederschlag. Es wird vermutet, dass der Zermatter Löwe als Zeichen der Bezirks­zugehörigkeit aus dem Wappen der Vespia Nobilis (Bezirks­haupt­stadt Visp) «geliehen» worden ist.

Bevölkerung

5'671 (Stand 1. November 2016)

Einwohnergleichwerte

ca. 32'000

Vereine

Fläche

Gesamtfläche 242.7 km2

davon:

Bauzone 1.3 km2 0.5%
Wald 9.4 km2 3.9%
Landwirtschaftszone (inkl. Alpweiden) 10.0 km2 4.1%
Naturschutzzonen 183.0 km2 75.4%

Höhe

Zermatt (Dorf) 1'620 m
Höchster Punkt 4'634 m Dufourspitze / Monte Rosa
Tiefster Punkt 1'524 m Schlangengrube

Berge

Zermatt ist ein Bergsteigermekka

Zermatt 38 Viertausender
Schweiz 54 Viertausender
Europa 76 Viertausender

Waldgrenze

2'200–2'300 m.ü.M.

Flüsse

Hauptwasserlauf Vispa
Bäche Findelbach, Gornera, Zmuttbach, Triftbach, Furggbach

Bergseen

Mossjesee 2'140 m
Leisee 2'232 m
Grünsee 2'316 m
Grindjisee 2'334 m
Stellisee 2'537 m
Schwarzsee 2'552 m
Riffelsee 2'757 m

Infrastruktur

Strassen (mit Hartbelag) 22 km
Wanderwege im Sommer 400 km
Wanderwege im Winter 50 km
Abwasserkanalisation (Sammelleitungen) 39 km

Wirtschaft

Tourismus (Monogewerbe): Gastgewerbe, Berg­bahnen
Kleingewerbe: Bau, Planung, Handwerk, Dienst­leistung

Selbständige Betriebe 560
Arbeitsstellen 4'600

Klima

Zermatt ist ein beliebter Luft- und Höhenkurort infolge des trockenen und sonnigen Wetters

Bildung

Volksschule (Kindergarten, Primar- und Sekundar­schule), Musikschule

zum Seitenanfang