Wasserqualität Zermatt

Chemischer Untersuchungsbericht

Datum der Erhebung: 28. Februar 2017
Leitungsnetz 2, Dorfbrunnen
Temperatur °C 3.0
Leitfähigkeit (20°C) µS/cm 203
pH-Wert 7.9
Gesamthärte °f 10.2
Säureverbrauch °f 5.7
Calcium mg/l 25.3
Ammonium mg/l <0.05
Chlorid mg/l 0.3
Sulfat mg/l 26.4
Nitrit mg/l <0.01
Nitrat mg/l 0.8
Kaliumpermanganat - Verbrauch  mg/l 0.1
Magnesium (berechnet) mg/l 7.4
Uran mg/l 0.0007
Kalium mg/l 1.0
Natrium mg/l 0.7
Eisen mg/l <0.05
Mangan µg/l <2.000

In Zermatt besitzen wir ein weiches Wasser (kleiner Gehalt an Calcium und Magnesium) im Bereich von 6 - 13 °f (Französische Härtegrade).

Befund des Kantonslaboratoriums

Gemäss den analysierten Parametern entspricht das untersuchte Wasser den Anforderungen für Trinkwasser des schweizerischen Lebensmittelgesetzes.

Wasserproben

Monatlich werden durch unsere Mitarbeiter bei den Quellfassungen und im Leitungsnetz sowie in den von der Burgergemeinde mit Wasser versorgten Betrieben und den Privatversorgungen Wasserproben entnommen und anschliessend durch das kantonale Laboratorium analysiert. (Kosten der Analyse einer Wasserprobe: CHF 95.-)

Anzahl Probeentnahmen im Jahr 2017

Werkeigene Anlagen 91
Burgerbetriebe und Zermatt Bergbahnen 18
Privatversorgungen 13

Die Trinkwasserproben zeigten ein normales Bild und entsprachen den Qualitätsanforderungen, die sowohl in bakteriologischer als auch in chemischer Hinsicht an Trinkwasser gestellt werden.

zum Seitenanfang