Orientierung in der Website


Abfallbewirtschaftung

Einwohnergemeinde Zermatt

Abfallbewirtschaftung

Zermatt Entsorgung – «THE RIGHT BIN»

Der Übergang von der Abfall­entsorgung durch die Schwendi­mann AG zur Wertstoff­verwertung durch die Einwohner­gemeinde Zermatt (EWG) – Zermatt Entsorgung – «THE RIGHT BIN» ist vollzogen. Für alle beteiligten Mitar­beitenden war dies eine grosse Heraus­forderung, welche sie mit Bravur gemeistert haben. An dieser Stelle bedanken wir uns bei der Schwendimann AG für die 10-jährige Partner­schaft und die Kooperation beim Übergang zur neuen Ära.

Die Betriebs­container wurden erfolgreich aus­getauscht, die öffent­lichen Sammel­stellen sind so weit mit neuem Material ausgerüstet und der Fahr­zeugpark ist bereit­gestellt. Steht für die Abfall­entsorgung ab dem 1. Oktober 2022 somit alles bereit? Nicht ganz, denn nicht alles konnte frist­gerecht und wie geplant umgesetzt werden.

Fehlende Presscontainer

Von den bestellten Press­containern für Papier/Karton sowie Haus­kehricht sind noch nicht alle frist­gerecht einge­troffen. Bis anfangs Dezember 2022 sollten jedoch alle Standorte, die bisher mit einem Press­container bedient wurden mit neuen Pressen ausgerüstet sein. Bis dahin werden alternativ schwarze Betriebs­container mit dem ent­sprechenden Symbol­kleber (orange für Haus­kehricht und braun für Papier/Karton) für die Entsorgung bereit­gestellt.

Fehlende Fahrzeuge

Die Umstellung auf einen komplett elektrisch betriebenen Fuhrpark ist noch im vollen Gange. Das letzte von 4 Elektro­fahrzeugen mit Hackengerät wird Mitte November 2022 in den Einsatz gelangen. Bis dahin wird die EWG interne Synergien nutzen und bereits im Einsatz stehende Elektro­fahrzeuge aus anderen Abteilungen für den Transport der Wertstoff­entsorgung einsetzen. Konkret wird ein Elektro­fahrzeug der Tiefbau­abteilung die Lücke bei der Wertstoff­sammlung füllen. Diese Idee der internen Synergie­nutzung war für die Schnee­räumung angedacht, kommt aber bereits jetzt in umgekehrter Denkweise zum Tragen.

Auch die Lieferung des Aufsatzes zum Entleeren der schwarzen Container hat leider nicht termin­gerecht funk­tioniert. Hier müssen wir kurzfristig und über­gangsmässig noch ein Diesel­fahrzeug einsetzen. Mitte Oktober 2022 sollte die Lieferung der notwendigen Aufsätze für die Elektro­fahrzeuge erfolgen. Ab diesem Zeitpunkt werden die Sammlung und der Abtransport mit einem zu 100% batterie­betriebenen Fuhrpark durch­geführt.

Karton-/Papier­sammlung

Karton und Papier kann neu zusammen entsorgt werden. Vielen Bürgerinnen und Bürgern ist aufgefallen, dass die neuen Mulden für Karton/Papier kleiner sind. Diese Mulden sind maximal auf die neu im Einsatz stehenden orts­üblichen Elektro­fahrzeuge angepasst worden und fallen ent­sprechend kleiner aus.

Ergänzend dazu werden bei den öffent­lichen Sammel­stellen für die Karton- und Papier­sammlung ebenfalls Press­container bereit­gestellt (mit den ange­brachten farbigen Symbol­klebern können diese einfach von den Press­container für den Haus­kehricht unter­schieden werden). Dadurch wird das Entsorgungs­volumen pro Sammel­stelle markant erhöht.

Um die Entsorgungsmög­lichkeiten der Wertstoffe Karton und Papier weiter auszubauen, stehen der Bevölkerung hierfür an den öffent­lichen Sammel­stellen „Hotel Daniela“ und „Haus Bergère“ zusätzliche Entsorgungs­stellen zur Verfügung. Zusätzlich wurde die Karton- und Papier­sammel­stelle an der „Oberdorf­strasse“ zur öffent­lichen Sammel­stelle „Restaurant Weisshorn“ verschoben.

Küchenabfälle

Die Küchenabfälle werden sehr oft in Plastik­säcken oder Kompost­säcken entsorgt. Diese Säcke können in der Bio­gasanlage jedoch nicht verwertet werden und müssen in einem aufwändigen Verar­beitungs­prozesse jeweils separat entsorgt werden. Tipp: entleeren Sie die Küchen­abfälle im hierfür bereit­gestellten Container und entsorgen Sie den Plastiksack oder den Kompostsack an­schliessend legal in der Presse für den Haus­kehricht.

PET

PET-Flaschen (aus Privat­haushalten) können neu an den öffentlichen Sammel­stellen entsorgt werden.

Gewerbesammel­stellen

Bei den öffent­lichen Sammel­stellen Obere Matten, Untere Matten und Wiesti sind drei Gewerbe­sammel­stellen einge­richtet worden. Dort können die Gewerbe- und Dienst­leistungs­betriebe anstelle der Sammel­stellen im Spiss Papier und Karton entsorgen.

Abfall- und Wertstoff­sammel­stelle im Spiss (AWS)

Reservations­system: In der Abfall- und Wertstoff­sammel­stelle können wie bisher alle Abfallarten entsorgt werden, welche nicht separat ein­gesammelt und in der AWS angenommen werden. Buchen Sie vor Ihrer Anlieferung online unter the-right-bin.ch/wertstoffsammelstelle. Dadurch vermeiden Sie Warte­zeiten, Staus und erhalten eine effiziente Abfertigung.

Kosten­pflichtige Anlieferung: Wie bis anhin müssen Privat­anliefe­rungen in der AWS direkt vor Ort bar bezahlt werden. Gewerbe- und Dienst­leistungs­betriebe werden die kosten­pflichtigen Anlie­ferungen unter Vorweisung einer Kunden­karte durch die EWG in Rechnung gestellt.

Wegfall der Molok-Sammel­stellen

Die bestehenden Molok-Sammel­stellen in Winkel­matten, Zen Stecken, Getwing­strasse, Obere Matten und Zer Bännu werden allesamt aufgehoben. Damit soll das nur für diese fünf Standorte notwendige und aufwendige Sammel­system eliminiert werden. Diese Sammel­stellen werden bis auf weiteres ersatzlos gestrichen.

Wir sind bemüht, die Wertstoff­entsorgung und den damit verbundenen Service Public best­möglichst umzusetzen und fortlaufend zu optimieren. Sollten Sie feststellen, dass etwas in der Wertstoff­entsorgung nicht reibungslos funk­tioniert, danken wir Ihnen für Ihre Mitteilung. Telefon: +41 27 955 20 80, E-Mail: info@zermatt-entsorgung.ch.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite the-right-bin.ch